Lingner Marketing im „Jahr der Werbung“ 2016

Dreifacher Auszeichnungserfolg: 3x Branchenvergleich

Gleich dreimal ist Lingner Marketing mit Arbeiten für die Deutsche Bahn AG, die Bayernland eG sowie den Tennisprofi Matthias Wunner in der brandneuen Ausgabe des Branchenkompendiums „Jahr der Werbung“ vertreten.

Der Integrierte Geschäftsbericht 2014 für die Deutsche Bahn AG war der Jury eine Platzierung im Branchenvergleich wert. Für das Geschäftsjahr 2014 veröffentliche die Deutsche Bahn AG diesen erstmals. Um die heterogene Stakeholder-Landschaft mit den für sie relevanten Informationen zu versorgen, wurde mit einer Themennavigation eine weitreichende Individualisierung des IB realisiert. Interaktive Servicefunktionen und Features schafften weiterhin medienadäquate Mehrwerte, vereinfachten die Nutzung und unterstützten die Verknüpfung und Vertiefung von Inhalten.

Einen weiteren Platz im Branchenvergleich belegt die Kampagne „Lebensfreude und Genuss“ für die Bayerland eG. Mit der crossmedialen Kampagne rückt Bayernland die Emotion ganz klar in den Fokus der Kommunikation. Die neuen Anzeigen für die Fachpresse im frischen und natürlichen Design setzen das Produkt als Hero plakativ sowie aufmerksamkeitsstark in Szene. Sympathische Peopleaufnahmen in genussvollen Alltagsszenen unterstützen dabei

eindrucksvoll die Kernbotschaft „Lebensfreude und Genuss“. Auch der neue Messestand anlässlich der weltweit führenden Ernährungsmesse „Anuga“ erstrahlt im frischen und natürlichen Design.

Die dritte Auszeichnung erhielt die Webseite des Weltrang-Tennisprofis Matthias Wunner. Durch die intuitive Nutzerführung erhalten Fans und Partner schnell aktuelle Neuigkeiten, Tourpläne und Hintergrundinformationen. Der innovative Auftritt im Responsive Design bietet so die Möglichkeit, an aktuellen Erfolgen und Emotionen hautnah teilhaben zu können. Das Besondere: Die neue Homepage wurde im Rahmen einer Sponsoring-Partnerschaft des mehrfachen deutschen Jugendmeisters pro bono realisiert.