Marketing Glossar

Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
E-Mail-Marketing

E-Mail-Marketing ist Werbung per E-Mail, wobei potenzielle Kunden über Werbebotschaften in der Mail zu einer Internetpräsenz geleitet werden können.
Spezielle Auswertungssoftware überprüft das Verhalten der Empfänger damit der Werbeerfolg gemessen werden kann.
Häufig werden die Werbebotschaften in Newslettern mitgesendet, und zwar von Händlern für Händler (B2B) oder von Händlern an Kunden (B2C). E-Mail-Marketing gehört zu einer weit verbreiteten Marketingmaßnahme die dem Online-Marketing untergeordnet ist.

Early Adopter

Übersetzt bedeutet der Begriff „Erstanwender“ oder „frühzeitiger Anwender“ und beschreibt eine Person, bzw. eine Kundengruppe, die neuartige Produkte als erste annimmt und nutzt. Der Early Adopter ist damit ein Verbrauchertyp mit Vorreiterrolle.

Earned Media

Im Content Marketing unterscheidet man in Paid, Owned und Earned Media (POEM). Unter Earned Media („Verdiente Medien“) versteht man die gesamte Kommunikation zu und über eine Marke, die unabhängig von der offiziellen Markenkommunikation stattfindet. Earned Media ist das Resultat aus gut eingesetztem Owned und Paid Marketing. Es bezeichnet Medieninhalte, die freiwillig von Konsumenten, Redaktionen oder Stiftungen generiert und verbreitet werden. Earned Media umfasst Zitationen, Empfehlungen und Berichte in Blogs, sozialen Netzwerken und anderen Online sowie Offline Medien.

Editorial

Der englische Begriff kann mit „Leitartikel“ ins Deutsche übersetzt werden und beschreibt damit das Vorwort des Herausgebers oder Chefredakteurs einer Zeitschrift.

Editorial Calendar

Übersetzt werden kann Editorial Calendar mit „Redaktionsplan“ oder auch „Redaktionskalender“. Ein Redaktionsplan verhilft z.B. Bloggern, Unternehmern, PR-Profis und Social Media Managern zur Planung von Inhalten in diversen Medien, wie Zeitschriften, Blogs und Sozialen Median.

Emotional Brand Building

Emotional-Brand-Building (von englisch "Brand" = Marke und "to build" = aufbauen), so nennt man den Prozess der Etablierung und Verbesserung der Identität einer Marke. Der Marke werden Werte zugeschrieben, die der Verbraucher wünscht, erkennt und mit denen er sich identifiziert und denen er vertraut. Beispielsweise werden Werte entwickelt, die jene psychologische, gestalterische und funktionale Eigenschaften annehmen, die die Verbraucher dazu unterbewusst dazu bewegen, eine bestimmte Eigenschaft immer mit dieser Marke in Verbindung zu bringen. Im Deutschen wird der Begriff häufig äquivalent zu "Branding" verwendet.

Employer Branding

Unter Employer Branding wird der Aufbau einer Arbeitgebermarke verstanden. Ziel ist es, von potenziellen Mitarbeitern als attraktiver und interessanter Arbeitgeber wahrgenommen zu werden.

End-User

End-User: Ein End-User ist ein „Endnutzer“ oder „Endverbraucher“ und somit diejenige Person, die ein Produkt tatsächlich verzehrt, konsumiert oder nutzt. Der Endverbraucher stellt das letzte Glied der Absatzkette dar.

Engagement Marketing

Engagement Marketing ist ein Begriff aus dem Online-Marketing. Im Engagement Marketing geht es darum, mit der richtigen Strategie direkt mit den Usern zu Interagieren, um eine besonders starke Kundenbindung zu erreichen.

Erfolgsmetriken

Eine Erfolgsmetrik ist eine Kennzahl bzw. ein Bewertungsmaßstab, mit deren Hilfe sich ermitteln lässt, zu welchem Grad ein Ziel erreicht wurde. Der Begriff Metrik ist griechischen Ursprungs und bedeutet „aus dem Meter“, „basierend auf dem Meter“.

SCHREIBEN SIE UNS!

* Pflichtfelder

Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage gem. unserer Datenschutzerklärung von uns verarbeitet.
IHR DIREKTER DRAHT ZU UNS:

Lingner Marketing GmbH
Kaiserstraße 168 - 170
90763 Fürth

Fon +49 (911) 350 188-0
info@lingner.de

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Google Analytics. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit finden Sie hier.