Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Reach

Der Begriff Reach stammt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie Reichweite. Hierbei handelt es sich im Marketing und speziell im Online-Marketing um eine zentrale Kennzahl zur Messung des Erfolgs von Werbemaßnahmen. Die Reach beschreibt, wie viele Personen respektive Rezipienten durch ein bestimmtes Medium oder eine Werbemaßnahme erreicht werden.

Bei der Erhebung der Reichweite handelt es sich um eine relative Erfolgsmessung. Die Anzahl der erreichten Rezipienten wird hier entweder in absoluten Werten oder prozentual angegeben. Anders als bei Printmedien lässt sich die Reach im Online-Marketing relativ leicht und detailliert ermitteln. Mit Hilfe von Tools wie Google Analytics können Werbetreibende leicht erkennen, wie viele Personen mit einem bestimmten Beitrag erreicht werden oder wie oft ein einzelner Nutzer auf einen Beitrag klickt.

Wichtig ist die Reichweitenerfassung unter anderem, um den Preis für die Platzierung von Werbebotschaften festzusetzen. Grundsätzlich gilt: Je höher die Reichweite eines Kanals, über den eine Botschaft abgesetzt werden soll, desto höher ist sein Wert. Somit steigt auch der Preis für die Werbebotschaft.

Grundlage für die Ermittlung der Reichweite ist die genaue Definition einer Zielgruppe, eines Kanals bzw. Mediums sowie die Festlegung einer Zeitperiode für die Messung. Die Begrifflichkeiten Reach und Reichweite werden weitestgehend synonym eingesetzt. Wichtig für die Optimierung der Reichweite ist neben der richtigen Platzierung und dem korrekten Timing auch der Einsatz von Maßnahmen wie Sponsored Links und Sponsored Posts.

Unterschiedliche Formen von Reichweiten

Reach ist im Marketing ein Oberbegriff für unterschiedliche Reichweitenklassifikationen. Gemeinhin unterscheidet man bei der Ermittlung von Reichweiten zwischen der Brutto-Reichweite und der Netto-Reichweite. Im Fall der Brutto-Reichweite zählt ausschließlich die Gesamtsumme der Kontakte, die mit einem Medium oder einer Botschaft in Kontakt gekommen sind.

Ob ein und derselbe Rezipient nur einmal oder mehrfach mit der Botschaft in Kontakt gekommen ist, spielt keine Rolle. Alle Kontakte werden zu einer Gesamtsumme aufsummiert. Die Netto-Reichweite dagegen bereinigt diese Ungenauigkeit. Unabhängig davon, ob eine Person zwanzigmal oder nur einmal mit einem Medium in Kontakt gekommen ist, zählt diese Person lediglich einfach.

Die Netto-Reichweite gibt damit Aufschluss über die tatsächliche Reichweite. Neben der Brutto- und Netto-Reichweite existieren weitere Reach-Formen wie die zeitbezogene Reichweite. In diesem Fall betrachten Marketing-Experten beispielsweise die Reichweite, die binnen einer Woche oder an einem einzigen Tag erreicht wurde. Ebenfalls wichtig ist die Ermittlung der geografischen Reichweite.

Hier wird die Reichweite in Bezug auf den Standort der Botschaftsempfänger definiert. So lassen sich Rückschlüsse ziehen, an welchen Orten sich Konsumenten befinden. Das wiederum ermöglicht eine Präzisierung von Marketingmaßnahmen und Anpassungen von Produkten und Dienstleistungen.

SCHREIBEN SIE UNS!

* Pflichtfelder

Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage gem. unserer Datenschutzerklärung von uns verarbeitet.
IHR DIREKTER DRAHT ZU UNS:

Lingner Marketing GmbH
Kaiserstraße 168 - 170
90763 Fürth

Fon +49 (911) 350 188 - 0
info@lingner.de

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Google Analytics. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit finden Sie hier.
Ok